Matrix Transformation – Bewusstsein erschafft Realität

Matrix Transformation Ralf FauserMatrix Transformation ist eine praktische Anwendung der Quantenphysik, der zufolge jede Realität als Energie und Schwingung beschrieben werden kann, denn alles ist Licht und Information. Charakteristik der Methode ist die gleichzeitige Verbindung von 2 Punkten am Körper bzw. Energiefeld des Menschen und die Einwirkung mittels Intention und Bewußtsein.

Durch die 2-Punkt-Methode können körperliche und emotionale Lebensthemen transformiert werden.

Matrix Transformation arbeitet lösungsorientiert.

Was ist die Matrix?

Die Matrix ist der Urgrund auf dem sich unsere Realität abspielt. Die Quantenphysik hat festgestellt, dass menschliche Wesen wie auch „alles was ist“ (Lebewesen, scheinbar „leblose“ Materie) energetische Einheiten sind in einem Feld aus Energie, verbunden mit allem und jedem auf dieser Welt. Dieses pulsierende Energiefeld ist der zentrale Motor unseres Daseins und Bewusstseins, das Alpha und das Omega unserer Existenz.

Die Matrix ist ein interaktives und ständig interagierendes Energiefeld das alle Dinge potenziell enthält. Die Quantenphysik spricht hier vom „NullPunkt Feld“ oder schlicht vom „Feld“, wie Einstein es einmal kurz und bündig formuliert hat.

Was ist Matrix Transformation?

Matrix Transformation wurzelt im hawaiianischen Huna und beruht auf den Arbeiten von Dr. Richard Bartlett (Autor von “Matrix Energetics”), Dr. Frank Kinslow (Autor von “Quantenheilung”) die spezifische Anwendungsmöglichkeiten der 2-Punkt Methode entwickelt haben. Von Ulrich Kieslich sind weitere Formate entwickelt worden, basierend auf den Erkenntnissen von Dr.Richard Bandler, Entwickler des NLP, Vadim Zeland (Transsurfing), sowie Lester Levenson, dem Begründer der Sedona-Methode.

In der persönlichen Matrix finden wir neben den Informationen über den physischen Körper unsere Vergangenheit, unsere Überzeugungen, unsere Emotionen und Verletzungen, sowie unsere Wünsche und seelischen Regungen – die Seele selbst sowie auch unsere Gedanken.

Mit Matrix-Transformation kann man behindernde und blockierende Informationen aus dem Energiefeld (Matrix) transformieren oder löschen und neue förderliche Ressourcen hinzufügen. Wir arbeiten direkt mit unserer Seele zusammen und erreichen dadurch ungewöhnliche Resultate.

Wie funktioniert Matrix Transformation?

Sollten Sie meine Praxis das erste Mal besuchen, werde ich mit einer Anamnese beginnen. Ich erkläre Ihnen, was die Matrix- bzw. Quantenheilung ist.

Gemeinsam legen wir fest, welche Themen während der Behandlung bearbeitet werden sollen. Im Regelfall findet die Behandlung im Stehen statt. Bei körperlichen Einschränkungen oder Behinderungen kann diese auch im Sitzen durchgeführt werden.

Zu Beginn sollten Sie sich kurz auf das ausgewählte Thema konzentrieren.

Ich werde Sie mit einer Hand im Schulter-Nackenbereich berühren und mit der Behandlung beginnen.

Sobald ich Sie mit meiner anderen Hand – entweder ebenfalls im Schulter-Nacken- oder Armbereich – berühre, wird eine so genannte „Welle“ ausgelöst, die sie gegebenenfalls wahrnehmen können.

Zunächst sollen belastende, hinderliche, blockierende Muster transformiert werden. Hierzu zählen negative Emotionen, Ängste, Widerstände, Glaubenssätze und dergleichen.

Konnten diese transformiert werden, ist es an Ihnen, sich Ihren Idealzustand vorzustellen. Gegebenenfalls können jetzt aufbauende, förderliche, unterstützende Informationen integriert werden, wie hilfreiche Glaubenssätze, Heilfrequenzen, Ressourcen.

Die Behandlung erfolgt ausschließlich über das Bewusstsein und unterscheidet sich deshalb von Geistheilungen oder anderen energetischen Verfahren.

Um ein THEMA zu bearbeiten, benötigen wir in der Regel 20 Minuten. Pro Behandlungstermin können so drei Themen bearbeitet werden.

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):

Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den  Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden.

Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.